Mit Spamadressen umgehen

Offen für Allerweltsthemen.

Moderatoren: Moderatoren, Supporter

Mit Spamadressen umgehen

Beitragvon smarty » 7. Jan 2008 08:31

Moinsen,


hab bei CBack einen interessanten Beitrag von dir gefunden.
Ich zitiere ausnahmsweise hier, da du atm kaum Zeit hast und wohl weniger in allen Foren unterwegs sein wirst.

Ich hoffe es ist gestattet. :)


Auf AmigaLink.de gehe ich sogar hin und offenbare die eMail-Addys der (von meinem eigenem System) erkannten Spammer, damit die Adressen von Harvestern erfasst werden können.
Normale User sind durch die Einstellung "Benutzer E-Mails per Board" (sollte IMHO überall Standard sein) vor Harvestern geschützt. Aber wenn jemand Spammt, dann hat er halt mit den Konsequenzen zu Leben. Smile


Nachzulesen hier:
http://www.community.cback.de/viewtopic ... 056#120056

Jetzt meine Frage:
wie machst du das.
Bin ebenfalls leidgeplagt und möchte es ebenfalls so handhaben. :twisted:
smarty
 
Beiträge: 2
Registriert: 5. Jan 2008 14:51

Beitragvon AmigaLink » 5. Feb 2008 00:06

Nun ja - So wie ich es habe ist es nicht ohne weiteres möglich, weil meine Spam-Erkennung vorausgesetzt ist, deren Funktionsweise nur meinen Partnern bekannt bzw. zugänglich ist (wäre das öffentlich, wäre der Schutz nicht mehr gewährleistet).

Im Grunde ist es aber nur eine simple Abfrage des Benutzerstatusses. Ist der Benutzer als Spammer markiert, wird die Einstellung "Benutzer E-Mails per Board" ignoriert und "Zeige meine E-Mail-Adresse immer an" auf Ja gesetzt.
Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt.
Benutzeravatar
AmigaLink
Administrator
 
Beiträge: 3987
Registriert: 11. Aug 2004 01:06
Wohnort: NRW


Zurück zu Talk Talk Talk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Crawler] und 4 Gäste

cron